Weihnachtsfeier14.12.19 - Reha Sportverein Waldkraiburg e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles
Besinnliche Weihnachtsfeier bei den Reha Sportlern

Zur traditionellen Weihnachtsfeier kamen am Nachmittag des dritten Adventssamstags viele aktive und passive Vereinsmitglieder sowie Gäste in den festlich geschmückten Saal des Bischof Neumannhauses.
Fleißige Helfer*innen haben ihn bereits am Vormittag  weihnachtlich geschmückt.
Vor dem besinnlichen Teil des Nachmittags gab erster Vorsitzender Rudi Jank einige organisatorische Informationen an die Anwesenden. Dem geäußerten Wunsch, der nachfolgenden „Kollekte“ positiv gegenüberzustehen, kamen alle fleißig nach. Dem Geschick der Sammlerin Rosa Utzschmid ist es zu verdanken, dass das Ergebnis bestens ausgefallen ist. Damit wird die Vereinskasse geschont.
Zu begleichen sind die Kosten für die Saalmiete, die Küchenbenutzung und die engagierte Musik- und Gesangsgruppe.



Vor Beginn des besinnlichen Teils begrüßte Rudi alle Anwesenden, weiterhin Frau Gertrud Geigl, Leiterin der Instrumental- und Gesangsgruppe mit dem Namen „Schulhausmusik“ aus Obertaufkirchen.
Der besondere Gruß galt dem ersten Bürgermeister der Stadt, Robert Pötzsch, der dem Wunsch nach einem kurzen Grußwort gerne nachkam.
Er freue sich, so seine Worte, zu einem so engagierten Verein zu kommen und sich diesmal besonders auf den feierlichen Teil freue. Auch zweiter Bürgermeister Richard Fischer ist der Einladung gerne nachgekommen und wurde ebenfalls besonders begrüßt.

Die folgende Stunde galt der weihnachtlichen Musik und den von den Sängerinnen vorgetragenen Liedern.
Mitglieder des Vereins ergänzten mit Wortbeiträgen den Ablauf.

Daniela Teuber las die Geschichte vom "Wunschzettelwunsch",

Hilde Binder berichtete vom "Tierpark Hellabrunn mit der tierischen Weihnacht",

Rosa Utzschmid trug "An Briaf ans Christkind" vor.

Von Gerard Sax hörten die Anwesenden die Geschichte:
"Ein Geschenk für Anita".

Erika Fischer berichtete von „Himmlischen Augenblicken“.

Aber auch die Mitfeiernden waren eingeladen, weihnachtliche Lieder mitzusingen.   



Das Programm, bestens von Monika Grimm und Marlies Wellschmid vorbereitet und mit Frau Geigl abgestimmt, wurde unter dem Thema: „Weihnachtswünsche und Geschenke – Heiter und besinnlich“, angeboten.
Unter diesem Leitfaden standen alle Geschichten und Gesänge. Dem eingangs geäußertem Wunsch, sich den Applaus zum Schluss aufzuheben, kamen alle Anwesenden nach.
Er wurde dann nach dem Schlusswort von Rudi Jank auch reichlich gespendet.
In diesem dankte der Vorsitzende allen, die am Gelingen der Feier mitgewirkt haben.
Die Mitglieder des Teams aus der Küche erhielten als kleines Danke einen Weihnachtstern.





Monika Grimm nutzte die Gelegenheit, den Übungsleiter*innen aus den Sparten Gymnastik, Wassergymnastik, Nordic-Walken und Orthopädiegruppe Geschenke aus den Gruppen zu überreichen als Dank für ihr positives Wirken in den Sportgruppen.







Nach dem besinnlichen Teil war dann noch Zeit für Gespräche, die auch gerne zum gegenseitigen Kennenlernen aus den verschiedenen Sparten genutzt wurde.

Viele fleißige Hände halfen zum Schluss mit, alles aufzuräumen und die Räumlichkeiten in der vereinbarten Form zu verlassen.

Text:   Rudi Jank
Bilder: Michael Bartesch
Copyright 2017 by Reha-Sportverein Waldkraiburg e.V. | Alle Rechte vorbehalten
Besucherzaehler
Der Reha-Sportverein Waldkraiburg e.V. wird unterstützt durch das
Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration,
sowie durch diverse Krankenkassen im Rehabilitationssportbereich, durch Mitglieder in Form von Mitgliedsbeiträgen, Geldspenden und ehrenamtlicher Arbeit im Verein.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü