Ehrung der Stadt Waldkraiburg - Reha Sportverein Waldkraiburg e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Archiv > Archiv2020
Ehre, wem Ehre gebührt:
Stadt würdigt Bürger für herausragendes Engagement
Bürgermeister Pötzsch zeichnet Ehrenamtler aus
Was täte die Stadt Waldkraiburg ohne die vielen Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich für andere Menschen einsetzen. Stellvertretend für viele andere, die sich engagieren, hat Bürgermeister Robert Pötzsch herausragende Beispiele für ehrenamtlichen Einsatz ausgezeichnet.
„Sie alle sind Menschen aus unserer Mitte, die wir würdigen wollen, weil sie sich für das Gemeinwohl   in unserer Stadt einsetzen, ihre Erfahrungen und Talente mit anderen teilen und den Zusammenhalt stärken“.
Mit diesen Worten sprach Bürgermeister Robert Pötzsch den Geehrten seine Anerkennung aus.
So vielfältig wie die Stadt ist das Engagement ihrer Ehrenamtlichen:
Heuer wurden 22 von ihnen ausgezeichnet, die sich in Kultur, Heimat, Sport, Politik und Kirche für andere einsetzen. Zusammen bringen sie es auf eine hohe dreistellige Jahreszahl im Ehrenamt. Die Stunden, die sie dabei geleistet haben, gehen in die Zehntausende.
Man könne bei ihnen sehr wohl vom Rückgrat der Gesellschaft sprechen, denn sie gehören zu den rund 30 Millionen in Deutschland, die ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Kultur des menschlichen Miteinanders sehen, so Pötzsch.
Beispielhaft sei dieses Engagement auch für junge Menschen. Der Bürgermeister appellierte an die Ehrenamtlichen auch an sich selbst zu denken und nicht aufzuhören mit ihrem Engagement.

Quelle: Waldkraibureg Nachrichten 09.10.20
Bild:     Marianne Jank

Großer Einsatz für chronisch Kranke
Sein Engagement machte den Reha-Sportverein erst überregional bekannt.
Rudolf Jank ist als Delegierter in vielen Gesundheits- und Reha-Verbänden vertreten und setzt sich für die Belange von chronisch Kranken ein.
Unter seinem Vorsitz bringt sich der Reha-Sportverein bei vielen Veranstaltungen wie Gesundheitstagen oder Rama-Dama ein.
Quelle: Waldkraiburger Nachrichten 09.10.20

Ehrenzeichen der Stadt Waldkraburg für Rudolf Jank

Der Reha-Sportverein Waldkraiburg e.V gratuliert seinem 1. Vorsitzenden, Rudi Jank, herzlich zu seiner Auszeichnung durch die Stadt Waldkraiburg
Ausfühliche Begründung des Vorschlages

Herr Rudolf Jank war nicht erst seit seiner Zeit als 1. Vorsitzender Repräsentant des Reha-Sportvereins Waldkraiburg e.V. präsent, sondern machte den Verein, aber auch dadurch die Stadt Waldkraiburg schon in seiner Amtszeit als Schriftführer überregional bekannt.
So zum Beispiel organisierte er Teilnahmen unserer Sparten und Mitglieder an Veranstaltungen im Bereich Oberbayern und Bayern des BVS* wie an Wander- und Radwandertagen. Mitwirkung unserer Kegler an Wettkämpfen befreundeter Vereine sowie Jubiläen bei Nachbarvereinen usw.
Als Delegierter nahm er regelmäßig an Verbandstagen und Jahrestagungen unserer Dachverbände BVS und BLSV in Oberbayern bzw. Bayern teil. Seit 2016 ist er Mitglied im Ehrenbeirat des BVS Bayern und ist somit auf Landesebene in einem unserer Dachverbände tätig. Desweiteren hat er engen Kontakt mit der Herz-LAG Bayern, die sich um die Belange der über 700 Herzgruppen in Bayern, den Fach-Übungsleitern für Herzsport  und Ärzte kümmert.
Als Vereinsvorsitzender war es ihm stets ein großes Anliegen, bei Veranstaltungen in der Stadt Waldkraiburg und im Landkreis Mühldorf den Verein mit auftreten und aktiv werden zu lassen und um sich zu präsentieren. So zum Beispiel bei Faschingszügen, Gesundheitstagen, Stadtsäuberungen, Ehrenamtsveranstaltungen, Ausstellungen usw.
Durch Berichte und Veröffentlichungen im „SPOKA“ (offizielles Organ BVS Bayern*) sowie auf unserer Homepage macht er Waldkraiburg und den Reha-Sportverein Waldkraiburg bayernweit bekannt.
Aber auch bei anderen Gegebenheiten, die nicht immer mittelbar mit den Aufgaben und Zielen des Vereins übereinstimmen wie kommunale Veranstaltungen in Waldkraiburg, Vereinen, Parteien, caritativen Einrichtungen und Kliniken war er anwesend wo er den Verein und seine Ziele vorstellen konnte. Ihm war es immer ein Anliegen, sich für chronisch kranke Bevölkerungsschichten einzusetzen.
So war er hauptsächlich als Gründungsmitglied beteiligt an der Gründung von den Rehabilitationssportgruppen im Verein für Herzerkrankungen, Diabetikern, Orthopädie und Atemwegserkrankungen, die von weit über 200 Teilnehmern auch in den Sparten für Kegler, Walker und Wassergymnastik aus der Stadt Waldkraiburg und dem Landkreis genutzt werden.

Text: Reha-Sportverein, Eibert Wolfgang, stellv. Vorsitzender
Bild:  Webmaster

Copyright 2017 by Reha-Sportverein Waldkraiburg e.V. | Alle Rechte vorbehalten
Besucherzaehler
Der Reha-Sportverein Waldkraiburg e.V. wird unterstützt durch das
Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration,
sowie durch diverse Krankenkassen im Rehabilitationssportbereich, durch Mitglieder in Form von Mitgliedsbeiträgen, Geldspenden und ehrenamtlicher Arbeit im Verein.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü